AGB

Sie sind Händler? Hier geht's zur Händler-AGB

Verkaufs- und Lieferbedingungen

1.         Allgemeines

1.1       Diese Verkaufs- und Lieferbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstigen Leistungen, sofern sie nicht mit unserer ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung abgeändert oder ausgeschlossen werden. Den Einkaufsbedingungen des Käufers wird ausdrücklich widersprochen. Sie werden auch dann nicht anerkannt, wenn wir ihnen nicht nochmals nach Eingang bei uns ausdrücklich widersprechen. Spätestens mit der Entgegennahme unserer Lieferung oder Leistung gelten unsere Bedingungen als angenommen.

1.2       Kostenvoranschläge, Werbeprospekte, die Website und sonstige Werbematerialien stellen jeweils eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots an den Kunden dar. Ein Vertrag kommt erst mit unserer schriftlichen Auftragsbestätigung, spätestens jedoch mit der Lieferung an den Käufer zustande.

2.         Zahlungsbedingungen

2.1       Der Kaufpreis zzgl. sämtlicher Bestandteile (wie beispielsweise, aber nicht abschließend gesetzliche Abgaben. Verpackungskosten, Transportkosten, Transportversicherungen und Abwicklungspauschalen etc.)  ist als Vorkasse zahlbar.

2.2       Als Zahlungsmittel akzeptieren wir Sofortüberweisung, Kreditkarte, PayPal.

3.         Versand und Gefahrübergang

3.1       Mit der Übergabe der Ware an den Spediteur oder Frachtführer oder sonstige mit dem Versand beauftragte Personen geht die Gefahr auch bei frachtfreier Lieferung auf den Käufer über. Dies gilt nur, soweit der Käufer kein Verbraucher i.S.d. § 13 BGB ist. Ist er Verbraucher i.S.d. § 13 BGB, geht die Gefahr erst über, wenn er in den Besitz der gelieferten Ware gekommen ist.

3.2       Mangels besonderer Vereinbarung bestimmen wir den Transportweg und die Transportmittel ohne Verantwortung für den billigsten oder schnellsten Weg.

4.         Eigentumsvorbehalt

Alle gelieferten Waren bleiben unser Eigentum bis zur Erfüllung sämtlicher Forderungen, gleich aus welchem Rechtsgrund, einschließlich der künftig entstehenden oder bedingten Forderungen.

5.         Widerrufsrecht und Folgen des Widerrufs

Sofern der Käufer Verbraucher i.S.d. § 13 BGB ist, steht ihm ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Über das Widerrufsrecht und die Folgen des Widerrufs belehren wir vor Vertragsschluss gesondert in der hierfür vorgeschriebenen Form. http://de.ecovacs-shop.eu/bestellvorgang/widerrufsrecht/

6.         Haftung

6.1       Für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind, haften wir - aus welchen Rechtsgründen auch immer - nur

a)         bei Vorsatz,

b)         bei grober Fahrlässigkeit unserer Organe oder leitender Angestellter,

c)         bei schuldhafter Verletzung von Leben, Körper, Gesundheit,

d)         bei Mängeln, die wir arglistig verschwiegen oder deren Abwesenheit wir garantiert haben,

6.2       Bei schuldhafter Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haften wir auch bei grober Fahrlässigkeit nicht leitender Angestellter und bei leichter Fahrlässigkeit, in letzterem Fall begrenzt auf den vertragstypischen, vernünftigerweise vorhersehbaren Schaden. Wesentliche Vertragspflichten sind – soweit nicht anders einzelvertraglich vereinbart – solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde vertrauen darf.

6.3.      Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen.

7.         Garantie

Neben der gesetzlichen Gewährleistung räumen wir dem Käufer eine Herstellergarantie ein, die unter www.ecovacs.de einsehbar und zum Download hinterlegt ist. Bei Vorliegen der in dieser Herstellergarantie niedergelegten Voraussetzungen stehen dem Käufer die in jener Herstellergarantie niedergelegten Garantieansprüche zu.

8.         Erfüllungsort, Gerichtsstand, Recht

8.1       Erfüllungsort für alle unsere Lieferungen und für die Zahlung des Kaufpreises ist Holzstraße 2, 40211 Düsseldorf, soweit der Vertragspartner kein Verbraucher i.S.d. § 13 BGB ist.

8.2       Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertrag ist 40211 Düsseldorf, soweit der Vertragspartner kein Verbraucher i.S.d. § 13 BGB ist. Wir können den Käufer auch an seinem allgemeinen Gerichtsstand verklagen.

8.3       Dieser Vertrag und die sich daraus ergebenden Rechtsbeziehungen unterliegen ausschließlich deutschem Recht unter Ausschluss der Verweisungsnormen des Internationalen Privatrechts und unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

9.         Salvatorische Klausel

Sollten einzelne der vorstehenden Bestimmungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so bleiben die übrigen Bestimmungen wirksam. An die Stelle unwirksamer Bestimmungen sollen solche Regelungen treten, die dem wirtschaftlichen Zweck des Vertrages am nächsten kommen.